Martina aus Frankfurt an der Oder

Ich bin wohl, dass was man ein männerverschlingendes Monster nennt. Ja ich kann schon heftig sein und nehme mir was ich möchte. Am Tag arbeite ich sittsam im Büro als Verwaltungsfachangestellte, aber abends muß ich den Büromief aus meinen Klamotten und vor allem aus meinem Kopf loswerden und ich mutiere in ein sexy, schlampenhaftes Wesen, dass den Männern in den Bars und Diskos den Kopf verdreht und sich auch von dem einen oder anderen nach Hause abschleppen läßt. Da dies aber auf Dauer auf die Gesundheit geht und ich mir den erhöhten Alkoholkonsum auf Dauer gesundheitlich nicht leisten möchte, nutze ich jetzt auch die moderne und bequemere Art und Weise zu einer guten Sexaffäre zu gelangen. Wobei es auch nur ein Fick für eine Nacht sein kann. Ob daraus eine richtige Affäre erwächst hängt davon ab wieviel Spaß man in der ersten Nacht hatte und wie man sich auch sonst so versteht.
Also schreibt mir hier am besten, was ihr so an liebsten mit mir anstellen würdet und vielleicht liegst du ja schon alsbald auf mir drauf oder soll ich lieber auf dir sitzen und deinen notgeilen Schwanz mit meiner Beckenbodenmuskulatur massieren?

Tina aus Lübeck sucht eine Sexaffäre

Grüße euch. Nach einer längeren erfolglosen Partnerschaft habe ich momentan die Schnauze voll von dem Versuch der monogamen Liebelei. Also suche ich eine schöne erfüllende Sexaffäre ohne Verpflichtungen. Wenn es zu einer handfesten Liebschaft erwächst, auch gut. Hauptsache ich bin niemanden Rechenschaft schuldig und muß auch keine Rede und Antwort stehen was ich so treibe. Ich verspreche nicht, dass ich meiner Affaire treu bleiben werde, dennoch wäre mir eine Hauptsexaffäre mit verläßlichen, periodischen Sextreffen lieb.
Zu meiner Person, ihr seht mich auf dem Foto. Ich bin 29 Jahre jung und wirke wohl noch jünger. Lebe in Lübeck und bin mit meinem kleinen Cabrioflitzer hochmobil. Außerdem reise ich gerne und fahre gerne Zug. Also auch weiter entfernte Dates wären möglich. Aber natürlich bevorzuge ich es nicht so weit fahren zu müssen, auch ist es einfach sich spontaner zu treffen, wenn man nahe beieinander wohnt.
Ich habe zwei ordenlich große Titten, die sich unter meinem Shirt abzeichnen, glaubt mir, ohne T-shirt sind sie noch größer. Ich möchte mich mit Leuten im Bereich meiner Altersklasse treffen, die nicht wirklich dick sind. Bis auf diese Ausschlußkriterien bin ich offen und es entscheidet letztendlich Sympathie und die oft erwähnte „Chemie“. Freue mich auf baldige Treffen, vielleicht mit dir?